Bibliothek – Schutzgebiete

In dieser Rubrik finden Sie Informationen zu bestimmten Schutzgebietsarten. Beachten Sie bitte, dass die rechtliche Bedeutung einer gleichartigen Schutzgebietskategorie in den einzelnen Ländern bislang sehr unterschiedlich sein kann.

 

 

European Green Belt (Grünes Band Europas)

Natura 2000- und Emerald-Gebiete

Natura 2000-Netzwerk

Die Natura 2000-Gebiete basieren auf zwei EU-Richtlinien: die Vogelschutzrichtlinie und die FFH-Richtlinie. Schutzgebiete, die nach einer oder nach beiden Richtlinien ausgewiesen wurden, sind Teil des europäischen Natura 2000-Netzes. Wo sich die Natura 2000-Gebiete befinden und was darin geschützt werden soll, ist im Natura 2000 Network Viewer abrufbar.


Karte (GIS) aller Natura 2000-Gebiete im Natura 2000 Network Viewer.

Emerald Network (Smaragd-Netzwerk)

Im Emerald Network werden Schutzgebiete - als Areas of Special Conservation Interest (ASCIs) bezeichnet -, die zur Umsetzung der Berner Konvention eingerichtet werden, zusammengefasst. Sie sollen in den Konventions-Vertragsstaaten, die nicht der Europäischen Union angehören, ähnlich der Natura 2000-Gebiete der Erhaltung der Biodiversität dienen. Bislang hat vor allem die Schweiz Schutzgebiete ausgewiesen, in weiteren Ländern (Albanien, Armenien, Aserbeidschan, Belarus (Weißrussland), Bosnien und Herzegowina, Georgien, Kroatien, Marokko, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Moldawien, Russland, Serbien und Ukraine) findet sich das Netz im Aufbau.

 

Steckbriefe zu den 40 Emerald-Gebieten in der Schweiz [PDF].

Karte (GIS) zu den Emerald-Gebieten in der Schweiz.

Liste der anerkannten Emerald-Gebieten (Stand: 2013) [PDF].

Liste der Emerald-Gebiets-Kandidaten (Stand: 2013) [PDF].

Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete etc.

Die Schutzgebiete der einzelnen Staaten sind auf ungezählte Kartenwerke verteilt. Die Europäische Umweltagentur (EEA) hat die Schutzgebietskategorien ...

  • Strenges Naturreservat/Wildnissgebiet (IUCN Kat. Ia/Ib)
  • Nationalpark (IUCN Kat. II)
  • Naturmonument, Naturdenkmal (IUCN Kat. III)
  • Artenschutzgebiete mit Management (IUCN Kat. IV)
  • Landschaftsschutzgebiete bzw. geschützte maritime Gebiete (IUCN Kat. V)
  • Resourcenschutzgebiet mit Management (IUCN Kat. VI)
  • weitere, nicht den IUCN-Kriterien entsprechende Schutzgebiete

... für die EU-Staaten und weitere europäische Staaten, die nicht Teil der EU sind, im Natura 2000 Network Viewer integriert.

 

Karte (GIS) mit Naturschutzgebieten in Europa (in der Infobox "Layer" rechts im Kartenfenster, das Kästchen neben "Natura 2000 sites" anklicken und anschließend das Kästchen neben "Nationally designated areas (CDDA)" anklicken

Richtlinien zu den Schutzgebietskategorien der IUCN [englisch, PDF]

Übersicht zu den Schutzgebietskategorien der IUCN [deutsch, PDF]

Links zu Petitionen

Bitte unterstützen Sie die Naturschutzarbeit von NGOs und Bürgerinitiativen und unterzeichnen Sie deren Petitionen.

Wussten Sie schon ...?

Kompakte Informationen zu Natur- und Umweltschutz.